Gute Bücher direkt vom Erzeuger -- Selfpublishing rocks! -- Eine Initiative der Selbstverleger & Indie-Autoren

Die zweite Auflage von "SONGS TO REMEMBER" ist ausverkauft! Es gibt noch ein gebrauchtes Exemplar bei Amazon!

truth & lies press, Esslingen

SONGS TO REMEMBER - Geschichten aus der Zwischenwelt im Delta der Fußnoten Vol.1 ist die erste Buchveröffentlichung von Günter Ramsauer bei truth & lies press. Die Verknüpfung von Pop-Literatur und Pop-Musik, von Fakten und Fiktion, von Geschichten und Liedtexten steht im Zentrum. Dabei reichen die Stimmungen von komisch bis düster, von skurril bis geheimnisvoll.

Zur Leseprobe geht's hier

Sie wollen das Buch käuflich erwerben? Hier im Shop oder bei Amazon Marketplace.

Der Buchrücken sagt:

Pop-Literatur? – Auch noch mit Fußnoten? Herrjemineh! Geht’s noch? Wir schreiben das Jahr 2014. Irony is over oder wieder im Kommen? Die Generation 50 plus strikes back. Warum Waldemar Hartmann, Thomas Bernhard, Christian Anders, Harald Schmidt, Billie Holiday, Wolfgang Thierse, Harald Karger, The Undertones, Diedrich Diederichsen, Jane Birkin, Horst Hrubesch, The Great Crusades, Rolf Dieter Brinkmann und viele andere in diesem Buch vorkommen? Weil sie im Kopf von Gert Ramschweiner herumspuken und er Episoden seines Lebens in Geschichten und Liedern erzählt. Sozusagen der liederliche Soundtrack seines Lebens und seine halbwahre, folglich aus Fakten und Fiktion gestrickte Geschichte. Direkt aus Ramschweiners Zwischenwelt, die manches Mal Gefahr läuft im Delta der Fußnoten zu versinken. Gehen Sie mit ihm unter, hören Sie die Songs und den Sound seiner Sprache. Ob es Spaß macht? Macht das Leben Spaß? Eben..., seien Sie also auf Einiges gefasst, tauchen Sie ab in Ramschweiners Zwischenwelt. Prost! Und Trost!

 

 

Der Autor

 

Der in Langenau (Württ.) geborene Günter Ramsauer mit Wohnsitz in Esslingen am Neckar hört Musik und schreibt darüber. Von 2004 – 2009 für Notes (Indigo). Aktuell online für „CDStarts“ sowie „MusikBlog“, außerdem für das Printmagazin „Roadtracks“. In den 70ern schrieb er für ein Punkfanzine, in den 80ern und 90ern veröffentlichte er Prosatexte und Gedichte in unabhängigen Magazinen und Verlagen. 2004 erschien „Das Insel-Alben-Buch, 100 Highlights der Pop-Musik-Kultur 1962-2001“ im Ibidem-Verlag, Edition Noema.